Statistiken

Biotechnologie weltweit

In Deutschland zählt die Biotechnologie mittlerweile zu den größten und am stärksten wachsenden Wirtschaftszweigen des Landes. So gibt es immer mehr Firmen, die in der Branche aktiv werden und neue Produkte entwickeln, die sie auf dem Markt verkaufen. Doch sieht die Entwicklung weltweit genau so aus oder anders? Wir blicken für Sie auf allen wichtigen Zahlen, Daten und Fakten der Biotechnologie rund um den Globus.

Laut offizieller Statistik ist die Biotechnologie eine weltweit stark wachsende Branche. So gibt es immer mehr Firmen, die in der Biotechnologie aktiv sind und hier Geld verdienen wollen. Die Länder, in denen sich die meisten Firmen neu gründen, sind dabei derzeit die USA, Spanien und Frankreich. Auch Großbritannien, Deutschland, Korea, Japan und Mexico sind derzeit Teil der Spitzengruppe. In diesen Ländern gibt es derzeit die meisten Firmen und die meisten Neugründungen. Sie sind damit für die Branche von besonders großer Bedeutung.

Warum aber sind es gerade diese Länder, die eine Rolle als Vorreiter einnehmen? Die Antwort ist leicht. Zum Einen sind es Länder, die wirtschaftlich weit fortgeschritten sind. Sie verfügen damit über eine starke Wirtschaft und hohes Investitionspotenzial. Zum Anderen sind diese Länder seit jeher dafür bekannt, neue Ideen und Selbstständigkeit zu fördern. So finanzieren viele Ländern mit Steuergeldern private Unternehmen und sorgen damit dafür, dass die Wirtschaft angekurbelt wird.

In Zukunft könnten aber auch andere Länder besonders gute Voraussetzungen für die Biotechnologie bereitstellen. So ist es vor allem China, das in die Branche investieren will. Ohnehin gehört das Reich der Mitte zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Staaten der Welt. Es möchte es sich daher nicht nehmen lassen, sein eigenes Stück vom Kuchen zu erhalten, das natürlich möglichst groß sein soll. Daneben dürfte auch Indien in den kommenden Jahren an Aufwind gewinnen. So wächst die Industrie hier genau so stark an, wie die Bevölkerung des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ashe